Medusa Deluxe

Medusa Deluxe

Extravaganz und Exzess prallen aufeinander, als bei einem ehrgeizig umkämpften Frisuren-Wettbewerb ein Teilnehmer plötzlich stirbt

Movie Artwork

In Thomas Hardimans schrägem Debüt steckt der Teufel im Detail – vor allem in den rasiermesserscharfen Dialogen, die wie Maschinengewehrsalven abgefeuert werden, und mit denen die hervorragend aufgelegte Darstellerriege ein unterhaltsames und völlig bizarres Murder-Mystery schafft. Die Kamera folgt dem Geschehen in einer derart gekonnten Einstellung, dass einem der Unterkiefer auf den Boden klappt während man sich mit den Protagonist:innen auf eine nervenzerreißende Schnitzeljagd begibt.

Mitten in den Vorbereitungen zu einem populären Friseurwettbewerb scheidet einer der Mitstreiter aus dem Leben. Während die Polizei alle Anwesenden im Gebäude behält, braut sich unter den übrigen Haarkünstler:innen und ihren Models ein Donnerwetter nach dem anderen zusammen. Jeder ist verdächtig und die Angst vor einem weiteren Todesfall ist durchaus berechtigt, denn wer auch immer von ihnen die Hand im Spiel hatte, wird alles tun, um eine Enttarnung zu verhindern.

GB 2022 | Regie: Thomas Hardiman | Mit: Clare Perkins, Anita-Joy Uwajeh, Kae Alexander | ab tba Jahren | 101 Minuten