Mario

Charmant inszenierte Schweizer Lovestory, die von zwei jungen Fußballern erzählt, die zögerlich ihre Liebe zueinander entdecken.

Do 20.12.
Movie Artwork

Mario Lüthi (Max Hubacher) gehört zum Schweizer Nachwuchs der angehenden Profi-Fußballer und will es bis in die Erste Mannschaft schaffen, um dort seine Karriere so richtig ins Rollen zu bringen. Doch dann stößt mit Leon Saldo (Aaron Altaras) ein Neuzugang aus Deutschland zum Team und Mario verliebt sich über beide Ohren in den anderen Spieler. Dass Leon ebenfalls Stürmer ist und damit eigentlich ein Konkurrent für Marios Aufstiegschancen, ist ihm dabei egal. Natürlich entgeht auch der Mannschaft nicht, wie häufig Mario die Nähe des Neuen sucht und schon bald kocht die Gerüchteküche und der vorgezeichnete Karriereweg gerät ins Wanken. Mario wird eine schwere Entscheidung abverlangt.

Mit mehreren schweizer Filmpreisen prämiertes Drama, in dem Regisseur Marcel Gisler das Tabuthema Homosexualität im Fußball aufgreift. Nachwuchstalent Max Hubacher glänzt wie als „Hauptmann“ und „Verdingbub“ auch hier in der Titelrolle des Filmes, der geschickt Liebesgeschichte, Aufsteiger- und Coming-of-Age-Story und Sportdrama miteinander verknüpft.

»Gut beobachteter Film, der die Misere homosexueller Profifußballer mit selten gesehener Klarheit analysiert.« (epd-film.de)

CH 2018 | Regie: Marcel Gisler | Mit: Max Hubacher, Aaron Altaras, Jessy Moravec | ab 0 Jahren | 119 Minuten
Vorstellungen
Do, 20.12.
19:00
Mit Einführung | Gewinnspiel und Stammtisch im Enchilada