Maria träumt – Oder: Die Kunst des Neuanfangs

Maria träumt - Oder: Die Kunst des Neuanfangs

Eine romantische Feelgood-Komödie von Lauriane Escaffre und Yvonnick Muller – pures, französisches Wohlfühlkino voll Poesie und Kunst

Movie Artwork

MARIA TRÄUMT – ODER: DIE KUNST DES NEUANFANGS feierte seine Deutschlandpremiere auf den 56. Hofer Filmtagen und wurde auf den 39. Französischen Filmtagen Tübingen (Stuttgart) mit dem Publikumspreis Stuttgart sowie dem Verleihförderpreis ausgezeichnet.Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Karin Viard („Verstehen sie die Béliers?“) spielt die schüchterne Maria und wird von den Regisseur:innen Lauriane Escaffre und Yvonnick Muller, die beide selbst eine Rolle im Film haben, in ihrem Langfilmdebut einfühlsam in Szene gesetzt. Die Komödie überzeugt nicht nur durch die Liebesgeschichte zwischen Maria und Hubert, sondern auch durch seine Bildsprache voll Poesie und Kunst, entsprechend dem Setting an der Pariser Académie des Beaux-Arts.

Maria rêve | FR 2022 | Regie: Lauriane Escaffre, Yvonnick Muller | Mit: Karin Viard, Grégory Gadebois, Philippe Uchan | ab 6 Jahren | 92 Minuten