Lobster Soup - Das entspannteste Café der Welt

Feisinnige Doku über einen urigen Rückzugsort für alte Fischer, Melancholiker und in die Jahre gekommene (Überlebens-) Künstler.

Do 28.10. bis So 31.10.
Movie Artwork
Die 3500-Seelen-Gemeinde Grindavík im Südwesten Islands lebt seit Jahrhunderten vom Fischfang. Bekannt in ganz Island ist der beschauliche Ort für seine Hummersuppe, die Besucher in dem Café Bryggjan bekommen. Der Hafenschuppen wird für die Besucher zu einem Ort für Kunst, Kultur und Begegnungen. Viele sind Stammgäste, doch seit Jahren steigt auch die Zahl der Touristen, um die berühmte Suppe zu kosten. Doch der Betreiber und Co-Gründer Krilli und seine Frau kommen langsam in die Jahre. Da scheint das attraktive Angebot zweier Unternehmer aus dem unweit entfernten Reykjavík zur rechten Zeit zu kommen: Sie bieten Krilli an, das Bryggjan zu übernehmen.
Ganz beiläufig porträtieren die Regisseure die Lebenswege einiger Stammgäste, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie erzählen von den Sorgen und Zukunftsängsten deren, für die das Café zum Alltag geworden ist. Das Bewusstsein der Vergänglichkeit allgegenwärtig.

»erstaunliche Sensibilität und Intimität« (programmkino.de)

Lobster Soup | ISL 2020 | Regie: Pepe Andreu | Mit: Rafael Moles | ab tba Jahren | 95 Minuten
Vorstellungen
Do, 28.10.
17:00
Fr, 29.10.
17:00
Sa, 30.10.
18:45
So, 31.10.
21:15