Komm mit mir in das Cinema – Die Gregors

Komm mit mir in das Cinema - Die Gregors

Eine Institution des deutschen Kinos, die Filmkultur in Westberlin prägten, sind nun auch selbst auf den großen Leinwänden zu sehen

Mi 31.08. 19:00 Uhr*
Movie Artwork

Ein Leben ohne Kino ist möglich, aber sinnlos.
Nach dieser Devise ziehen Erika und Ulrich Gregor durch ihr gemeinsames Leben. Alice Agneskirchners Hommage an zwei große Cineasten lebt von Charme und Witz genau dieser beiden.
Gezeigt werden Momente aus 80 Jahren Zeitgeschichte und 100 Jahren Filmgeschichte anhand der wichtigsten Stationen der Lebensgeschichte dieses ungewöhnlichen Paares. Heute ist Erika 86 Jahre und Ulrich 88 Jahre alt – die Geschichten, die sie über ihr Leben erzählen, sind amüsant, plastisch nachvollziehbar, gesellschaftskritisch und unterhaltsam. In einer dramaturgisch assoziativen Montage werden die gefilmten Interviews mit Erika und Ulrich Gregor mit Archivaufnahmen über Berlin, Schlaglichtberichten über die Berlinale und politische Ereignisse miteinander verwoben. Zusätzliche Filmausschnitte und Statements einiger ausgewählter Filme und Regisseur:innen werden einen filmischen Raum aufspannen, der nachfühlbar macht, welch unglaublich tolles „Fenster zur Welt“ der Film und das Kino sein können – und warum die Gregors ihr Leben dem Film gewidmet haben.

»würdige Hommage« (programmkino.de)

DE 2022 | Regie: Alice Agneskirchner | ab tba Jahren | 155 Minuten
Vorstellungen
Mi, 31.08.
19:00
Mit Begrüßung und Live-Übertragung der Premiere aus Berlin und Gespräch mit den Gregor's. Bitte schon um 18:45 im Saal einfinden