Kollektiv - Korruption tötet

Der rumänische Beitrag zur Oscar-Nominierung 2021 für den besten fremdsprachigen Film und den besten Dokumentarfilm

Movie Artwork

2015 kommen bei einer Brandkatastrophe im Bukarester Nachtclub „Colectiv“ 27 Menschen ums Leben. 37 weitere sterben in den darauffolgenden Wochen in Krankenhäusern an Infektionen obwohl sie sich außer Lebensgefahr befanden. Schnell stellt sich heraus, dass die rumänischen Spitäler, eingeschlossen Spezialkliniken für Schwerbrandverletzte, unter mangelhafter Ausstattung leiden und Desinfektionsmittel landesweit so stark verdünnt wurden, dass sie ihre antibakterielle Wirkung komplett verloren. Dieser von Journalisten aufgedeckte Skandal und die darauffolgenden schamlosen Lügen und Vertuschungsversuche der verantwortlichen Minister bringen schließlich die rumänische Regierung zu Fall. Doch der anschließende, beispiellose Kampf gegen die landesweite Korruption währt nicht lange.

 

Abstimmung für den Europäischen LUX-Publikumspreis noch bis zum 23. Mai:

Colectiv | RO 2019 | Regie: Alexander Nanau | Mit: Răzvan Lutac, Mirela Neag, Cătălin Tolontan, Tedy Ursuleanu, Vlad Voiculescu | ab tba Jahren | 109 Minuten