Kesselrollen

Liebeserklärung an Stuttgart – zumindest an das Stuttgart, das entstünde, wenn weniger Autos die Straßen verstopfen würden.

Fr 26.10.
Movie Artwork

Die Landeshauptstadt Stuttgart gilt als Autostadt, Staustadt und Stadt mit der höchsten Feinstaubbelastung. Radfahren unmöglich? Im Gegenteil: Es gibt eine erfrischende, überwiegend junge Fahrradszene, deren Akteur(innen) sich mit Leidenschaft und Engagement dem täglichen Wahnsinn entgegenstellen, unterstreichen die Filmemacher. Sie liebten ihre Stadt und wollten sie lebenswert erhalten. Warum soll es nicht zwanzig Prozent Fahrradverkehr geben können?
Ein gemeinsames Projekt dieser Menschen ist die Aktion »Critical Mass«. Unter dem Motto »Ritzel statt Rußpartikel« fahren mehr als tausend Teilnehmer an jedem ersten Freitag im Monat gemeinsam durch die Innenstadt und fordern eine bessere Fahrrad-Infrastruktur. »Kesselrollen« ist eine Art Liebeserklärung an Stuttgart – zumindest an das Stuttgart, das entstünde, wenn weniger Autos die Straßen verstopfen würden.

Auch in Pforzheim ist Radfahren nicht immer die schönste Beschäftigung. Fehlende Radwege, volle Straßen und Gehwege geben dem Rad in Pforzheim nur wenig Chancen. Deshalb hat sich auch hier eine Critical Mass zusammengefunden, um jeden letzten Freitag im Monat um 19 Uhr vom Waisenhausplatz aus ihre Fahrraddemo zu starten.

DE 2017 | Regie: Roman Högerle Felix Länge | ab tba Jahren | 45 Minuten
Vorstellungen
Fr, 26.10.
21:00
Critical Mass mit ADFC & Umweltamt Eintritt 5,50€, Teilnehmer der Fahrraddemo zahlen nur 3,50€ Anschließend Gespräch mit Vetretern des ADFC und des Umweltamts