Ein Dorf zieht blank

Geschichte einer Kleinstadt, die vor einem Fotografen die Hüllen fallen lassen soll, um ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren.

Aktuell keine Termine
(DF)
Movie Artwork

Die Wirtschaftskrise macht auch vor der Normandie nicht halt: Hier, in Mêle sur Sarthe, brechen Milch- und Fleisch-Preise zusammen und viele Bauern stehen vor dem Bankrott. Der Bürgermeister der Ortschaft, Georges Balbuzard, will trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben, dass alles noch gut werden könnte. Als er die Bekanntschaft des angesehenen Fotografen Blake Newman macht, ersinnt er einen Plan, wie man Besucher in seine Heimat locken könnte: Er will am Staudamm, auf dem Champ Chollet, ein Massen-Nackt-Bild von 300 Menschen aus der Normandie inszenieren.

Gesellschaftskomödie in der Tradition erfolgreicher französischer Filme wie MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER: Auf unterhaltsame und amüsante Weise sollen soziale und ökonomische Probleme des Landes vermittelt werden.

 

Normandie Nue | FR 2018 | Regie: Philippe Le Guay | Mit: François Cluzet, François-Xavier Demaison, Julie-Anne Roth | ab 6 Jahren | DF | 110 Minuten