Hexe Lilli rettet Weihnachten

Lilli will ihrem nervigen Bruder eins auswischen. Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter herzaubern ist nicht die beste Idee.

Sa 22.12. - Di 25.12.
Movie Artwork

Wie soll Lilli es nur hinkriegen, dass ihr jüngerer Bruder nicht immer so nervt. Am besten, sie organsiert sich einen Fachmann, der ihm eine Lektion erteilt. Knecht Ruprecht ist da genau der richtige und den zaubert Lilli mit einem Hexenspruch einfach aus dem Mittelalter in ihre Welt. „Das gibt Ärger“, warnt Drachenfreund Hektor. Stimmt!

Zuerst hat Lilli alles ganz gut im Griff und staunt sehr darüber, was für Ruprecht alles neu und anders ist: Licht auf Knopfdruck statt Kerzen oder Petroleumlampen, Wasser aus der Leitung und nicht aus dem Brunnen und auch die Anzieh- und Essensdinge bestaunt der dunkel gekleidete Gast. Doch als er mit Lilli zur Theaterprobe in die Schule kommt, beginnen die ersten Mißverständnisse mit Lillis Lehrer und den Mitschülern, so dass Ruprecht sich bedroht fühlt. Wütend und ängstlich zugleich macht er sich auf die Suche nach Nikolaus. Denn nur der kann es schaffen, den Mann aus der Unterwelt zu besänftigen, so dass er als Ruprecht nicht böse und gemein handelt, sondern ein treuer Gefährte ist.

Inzwischen hat sich Lilli mit ihrer neuen Freundin Layla ins Mittelalter zurückgezaubert und entdeckt dort einige Geheimnisse. Jetzt hat sie eine Idee, wie sie alles wieder in Ordnung bringen kann. Denn mittlerweile ist die Weihnachtsstimmung in Lillis Stadt alles andere als heimelig und nur die beiden Mädchen können erreichen, dass die Festtage für alle Familien gemütlich und ohne Streit verlaufen.

DE/AT/BE 2017 | Regie: Wolfgang Groos | Mit: Hedda Erlebach, Jürgen Vogel, Anja Kling | ab 0 Jahren, empfohlen ab 7 Jahren | 99 Minuten
Vorstellungen
Sa, 22.12.
15:00
So, 23.12.
15:00
Mo, 24.12.
15:00
Di, 25.12.
15:00