Die grüne Lüge

Der Dokumentarfilm behandelt, wie nachhaltig und fair Produkte und Firmen, die damit werben, wirklich sind.

Aktuell keine Termine
Movie Artwork

Kann man mit dem Konsum von als „fair“ und „nachhaltig“ deklarierten Produkten die Welt retten? Oder sind das vor allem grüngewaschene Marketingideen profitorientierter Konzerne, die so den Absatz ankurbeln wollen? Diesen Fragen geht der renommierte Dokumentarfilmer Werner Boote gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann auf einer Recherchereise um die Welt nach. Leidenschaftliche Diskussionen und humorvolle Momente machen den Film zu einem ebenso informativen wie aufrüttelnden Erlebnis.

„Eine ernüchternde Reise, eine Reise, die zornig macht. Und die zugleich optimistisch bleibt. Der Film von Boote und Hartmann enthält eine Reihe von Informationen, die im täglichen Nachrichtenfluss nicht vorkommen, vor allem aber vermittelt er, wie sich die Gefahren einer Produktion unter dem grüngewaschenen Image der Konzerne nicht allein in Zahlen und Untersuchungen wiedergeben lassen, sondern im Leben von wirklichen Menschen. Das ist es, was Filme können.“ (epdFilm)

AT 2017 | Regie: Werner Boote | ab 0 Jahren | 93 Minuten