Der Rausch

Alkoholexzess perfekt inszeniert! Thomas Vinterbergs Oscargewinner erzählt vom Experiment einer Männerclique um Mads Mikkelsen, die sich die Welt schön trinkt.

Movie Artwork

„Der Mensch ist mit einem halben Promille Alkohol zu wenig geboren worden.“ Diese These des norwegischen Psychiaters Finn Skårderud nimmt der neue Film von Thomas Vinterberg, als Ausgangspunkt für eine melancholische Studie über Männer in der midlife crisis. Hauptfigur Martin (Mads Mikkelsen) beschließt mit seinen Freunden den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten…
Ob man nach diesem Film lieber einen Wein oder Tee trinkt, bleibt jedem selbst überlassen.

Mit dieser bittersüßen Tragödie zeigt sich der dänische Filmemacher Thomas Vinterberg auf der Höhe seines Schaffens. Sein vielfach preisgekrönter Film mit seinem Liegblingsschaupieler Mads Mikkelsen  erzählt er kein klassisches Alkoholikerdrama, sondern von Selbsterkenntnis, und er liefert in der dänischen Oscar-Einreichung seine vielleicht schönste Szene.

Ausgezeichnet mit 4 Europäischen Filmpreisen und dem Oscar 2021 für den Besten fremdsprachigen Film

Druk | DK 2020 | Regie: Thomas Vinterberg | Mit: Mads Mikkelsen, Maria Bonnevie, Thomas Bo Larsen | ab 12 Jahren | 117 Minuten