Das geheime Leben der Bäume

Die ganze Welt spricht über die Umwelt und hört dabei oft der Natur selbst gar nicht zu. Ein Mann versucht, das zu ändern.

Movie Artwork

Der Förster Peter Wohlleben veröffentlichte 2015 sein Buch „Das geheime Leben der Bäume“, das zum Bestseller avancierte. Darin beschreibt er, wie die Bäume einander Schutz geben, miteinander kommunizieren und wie wichtig der Wald für das Leben der Menschen ist. In Waldführungen und Lesungen bringt er den Menschen diese außergewöhnlichen Lebewesen näher. Er reist nach Schweden zum ältesten Baum der Erde, er besucht Betriebe in Vancouver, die einen neuen Ansatz im Umgang mit dem Wald suchen, er schlägt sich auf die Seite der Demonstranten im Hambacher Forst.

Ihn nun auf der großen Leinwand zu erleben eröffnet einen weiteren, faszinierenden Zugang, um den Wald neu zu entdecken. Regisseur Jörg Adolph entführt den Zuschauer mit spektakulären Naturfilm-Sequenzen in die Welt des engagierten Ökoförsters aus der Eifel. Dabei übernahm Kameramann Jan Haft, der für seine herausragenden Naturfilme bekannt ist, übernahm den illustrativen Teil der Inszenierung, während Adolph selbst Peter Wohlleben anderthalb Jahre filmisch bei seiner Arbeit begleitete.

»Geschickt verbindet Regisseur Jörg Adolph die opulente Naturdoku mit einem spannenden Porträt des engagierten Öko-Försters« (Programmkino.de)

DE 2020 | Regie: Jörg Adolph | Mit: Peter Wohlleben | ab 0 Jahren | 101 Minuten