Dark Glasses – Blinde Angst

Dark Glasses - Blinde Angst

Nach fast 10 Jahren feiert der italienische Regisseur und Drehbuchautor Dario Agento sein Leinwand-Comeback auf der 72. Berlinale

Fr 17.06. 23:00 Uhr*
Movie Artwork

Im fast menschenleeren, sommerlichen Rom, über dem die hypnotische Stimmung einer Sonnenfinsternis liegt, tötet ein mysteriöser Serienmörder Edelprostituierte. Eine der Frauen, Diana, wird beim verzweifelten Versuch, dem Killer zu entkommen, Opfer eines schweren Verkehrsunfalls und verliert dabei ihr Augenlicht. Nach langer Rehabilitation erfährt sie, dass außer ihr nur ein Mensch den Unfall überlebt hat: Chin, ein Junge mit chinesischen Wurzeln. Sie beschließt, sich des Waisenkinds anzunehmen. Zwischen den beiden, die aus sehr verschiedenen Kulturen stammen, entsteht eine ganz besondere Bindung. Gemeinsam setzen sie sich gegen den Rachedurst des Serienmörders zur Wehr.

Dario Argento ist zurück und wandlet auf den Spuren seiner alten Werke. Und diesmal hat er seine Familie mitgebracht. Argentos Tochter Asia spielt die junge Rita, die vom Blindenverein ausgesand wird Diana unter die Arme zu greifen. Zwischen vergangenem und aktuellen Zeitgeist wechselnd, kreirt Argento einen Film, der besonders blutig und besonders brutal in Erinnerung bleibt.

»eine elektrisierende Symbiose« (cinemaforever.net)

Occhiali neri | IT 2022 | Regie: Dario Argento | Mit: Asia Argento, Andrea Zhang, Ilenia Pastorelli | ab 18 Jahren | 89 Minuten
Vorstellungen
Fr, 17.06.
23:00
Mit Einführung und Nekrolog von Lemmi