Sympathischer Coming-of-Age-Film über einen jungen Bruce-Springsteen-Fan im Großbritannien der späten 1980er Jahre.

Do 03.10. bis Sa 26.10.
(OmU)
Movie Artwork

Luton, 50 Kilometer nördlich von London: Um der Intoleranz in seiner Heimatstadt zu entkommen und um vor den konservativen Vorstellungen seiner pakistanischen Familie zu flüchten, schreibt der Jugendliche Javed Gedichte, die von seinen Freunden jedoch abgetan werden. Als ein Klassenkamerad ihm die Musik von Bruce Springsteen empfiehlt, ist er hin und weg. Die Musik ist eine Offenbarung für ihn, er findet sich in den Songs wieder und führt dazu, dass Javed endlich den Mut findet, seine Gefühle und seine Träume mit seiner eigenen Stimme auszudrücken.

Basierend auf dem Buch „Greetings from Bury Park“ von Sarfraz Manzoor taucht der Film in die 1980er Jahre ein, in denen Margaret Thatcher in Großbritannien an der Macht war. Begleitet wird Javeds Geschichte von den Songs von Bruce Springsteen, die ihn musikalisch bestärken, künstlerisch anfeuern und dafür sorgen, dass er diesen Lebenskampf besteht.

»[…] eine liebevolle, innige Ode an die Musik von Bruce Springsteen.« (Entertainment Weekly)

GB 2019 | Regie: Gurinder Chadha | Mit: Viveik Kalra, Kulvinder Ghir, Meera Ganatra | ab 12 Jahren | 118 Minuten
Vorstellungen
Do, 03.10.
19:00
Fr, 04.10.
21:00
Sa, 05.10.
19:00
Mo, 07.10.
20:00
(OmU)
Fr, 25.10.
21:00
Sa, 26.10.
16:45