Axiom

Axiom

Einfühlsames Porträt über die Identität und das Sozialverhalten der Menschen, das auf der Berlinale 2022 Weltpremiere feierte...

Sa 02.07. 21:45 Uhr | Do 21.07. 21:00 Uhr
DF
Movie Artwork

Julius ist ein redegewandter junger Museumswärter, der bei seinen Kolleg:innen und in seinem Freundeskreis sehr beliebt ist. Mit seinem Charme, seinen vielen faszinierenden Geschichten und seiner Leichtigkeit zieht er die Menschen in seinen Bann. Eines Tages lädt er seine Kolleg:innen zu einem Segeltörn auf dem Boot seiner adeligen Familie ein, von den er ihnen schon oft erzählt hat. Doch die Stimmung kippt. Julius ist nicht der, der er zu sein vorgibt. Auch seine Freundin Marie merkt im Verlauf der Geschichte, dass sie nicht weiß, wer er wirklich ist. Nach und nach lassen die aufkommenden Irritationen seine nahestehenden Menschen fragen: Wer ist Julius?

Mehr über Beobachtungen, als anhand strikter Dramaturgie erzählt der gebürtige Schwede seine „fake it till you make it“ Geschichte. Ohne zu werten und getrieben von Neugier wird so Stück für Stück ein faszinierender Mensch aufgedeckt, ohne ihn zu erklären.

»außerordentlichen Film« (programmkino.de)

DE 2022 | Regie: Jöns Jönsson | Mit: Moritz von Treuenfels, Ricarda Seifried, Thomas Schubert | ab tba Jahren | 112 Minuten
Vorstellungen
Sa, 02.07.
21:45
Do, 21.07.
21:00