Abenteuerland

Abenteuerland

In zwei Monaten von der Zugspitze bis nach Sylt, per Fuß und Stand-Up-Board. Eine spannende Reise durch Deutschland.

DF
Movie Artwork

Der Dokumentarfilm begleitet Christo Foerster auf einer ungewöhnlichen Reise. Innerhalb von zwei Monaten legt er die Strecke von der Zugspitze, höchster Punkt im Süden Deutschlands, bis nach Sylt, der nördlichsten Küste im Wattenmeer, zurück. Das Besondere dabei: 1.000 Kilometer mit einem Stand-Up-Board gepaddelt und 600 Kilometer zu Fuß gelaufen und übernachtet in freier Natur. Während der Reise, bei der er sich abseits der üblichen Pfade bewegt, beginnt er, die Schönheit und die Wildheit des Landes mit anderen Augen zu sehen und sein Fazit lautet: Das Abenteuer liegt direkt vor unserer Tür, auch in Deutschland sind intensive Auszeiten möglich. Uraufführung 21.Mai 2023 beim Eichsfelder Filmfestival. Gäste sind angefragt.

DE 2023 | Regie: Kai Hattermann | Mit: Christo Foerster | ab 0 Jahren | 87 Minuten