Marketa Lazarova gilt in seiner Heimat Tschechien als einer der besten einheimischen Filme aller Zeiten. Ob zu Recht lässt sich erst jetzt nachvollziehen, denn der Film kommt mit Jahrzehnten Verspätung in die Kinos.