Harvard-Professor William Marston erfindet den Lügendetektor und Comicheldin Wonder Woman. Dabei lebt er in einer fesselnden Dreiecksbeziehung mit zwei Traumfrauen. PROFESSOR MARSTON & THE WONDER WOMEN zeigt, wie sich ein Mann im Amerika der 40er für ein starkes Frauenbild einsetzte, das seiner Zeit weit voraus war und heute nicht zuletzt durch Wonder Woman seinen Einfluss verstärkt. Am Mittwoch, den 30. Mai um 19:00 Uhr bei Queer & Friends – mit Gewinnspiel und Stammtisch im Enchilada!