The Beatles: Eight Days a Week

1960 kamen in der englischen Stadt Liverpool vier junge Männer zusammen und formten eine Band – der Rest ist Geschichte.

Do 20.07.
Movie Artwork

1960 kamen in der englischen Stadt Liverpool vier junge Männer zusammen und formten eine Band – der Rest ist Geschichte: Fortan traten John Lennon, Ringo Starr, George Harrison und Paul McCartney unter ihrem Bandnamen „The Beatles“ auf und zusammen sollten sie die moderne Musikgeschichte entscheidend mitprägen. In dem Dokumentarfilm „The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years“ wird die legendäre Formation bei ihren frühen Tour-Jahren begleitet, von ihren Anfängen im Hamburger Star Club bis zu ihrem letzten Gig im Candlestick Park in San Francisco 1966. Mithilfe exklusiven, sehr seltenen Bildmaterials entstand unter der Regie von Oscar-Preisträger Ron Howard ein Porträt von vier ganz verschiedenen Persönlichkeiten, die gemeinsam Entscheidungen trafen, Lieder komponierten und als Einheit funktionierten, während sie die Welt im Sturm eroberten

US, GB 2016 | Regie: Ron Howard | Mit: Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon, George Harrison | ab 6 Jahren | DF | 138 Minuten