Mit Siebzehn

Wie es in der Jugend so ist: Brutal und erotisch zugleich, eine wahre Gefühlsexplosion!

Do 20.07.
(DF)

Beim Sportunterricht sind sie wieder einmal die letzten, die von ihren Mitschülern in die Mannschaft gewählt werden. Damit enden die Gemeinsamkeiten zwischen Damien und Thomas allerdings auch schon. Wie wenig die zwei Jungs sich leiden könnten, zeigt sich an den ständigen Prügeleien, die sich liefern. Woher diese chronische Antipathie rührt, wissen beide nicht. Die Spannungen steigen, als Damiens Mutter, eine überaus hilfsbereite Ärztin, auf die Idee kommt, den Rivalen ihres Sohnes für einige Zeit in der Wohnung aufzunehmen. So müssen sie sich wohl oder übel zusammenraufen – und entdecken in diesem Coming of Age – Drama auch ihre Gemeinsamkeiten, die über das Zusammenleben weit hinausgehen.

Der französische Regisseur André Téchiné (Wilde Herzen) hat das Drehbuch von Céline Sciamma (Tomboy) mit viel Feingefühl, psychologisch präzise und visuell virtuos umgesetzt.

QUAND ON A 17 ANS | FR 2017 | Regie: André Téchiné | Mit: Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila , u.a. | ab 16 Jahren | DF | 116 Minuten