Der Himmel wird warten

Zwei junge Mädchen aus Frankreich schließen sich dem Dschihad an. Die Mütter versuchen ihre Töchter zurückzugewinnen.

Mo 11.12. - Di 12.12.
(franz. OmU)
Movie Artwork

Es ist ebenso absurd wie erschreckend, wenn europäische Teenager sich bereit erklären, in den Nahen Osten zu gehen und dort den Heiligen Krieg zu kämpfen. Ein psychologischer Prozess, der für den Rest von uns nicht erklärbar oder verständlich ist. Umso wichtiger ist es, dass Marie-Castille Mention-Schaar Wahrheit und Motivation im Film sucht. Die Regisseurin, die bereits mit „Les Héritiers“ in der Cinéfête vertreten war, steckt sich mit „Le Ciel attendra“ erneut große Ziele. In ihrem Drama untersucht Mention-Schaar die Gedankenwelten zweier junger Frauen, der 17-jährigen Sonia und der 16-jährigen Mélanie. Beide befinden sich an unterschiedlichen Zeitpunkten der Radikalisierung. Hinter einem komplexen, interessanten und höchstrelevanten psychologischem Konstrukt stellt die Regisseurin vor allem eine Frage: „Gibt es einen Weg zurück?“.

LE CIEL ATTENDRA | FR 2016 | Regie: Marie-Castille Mention-Schaar | Mit: Noémie Merlant, Naomi Amarger, Sandrine Bonnaire | ab 12 Jahren | franz. OmU | 105 Minuten
Vorstellungen
Mo, 11.12.
18:00
(OmU)
Di, 12.12.
09:00
(OmU)