Berlin Babylon

Berlin ist seit der Wende eine riesige Baustelle. Hubertus Siegert wirft einen kritisch-ironischen Blick auf das Baufieber.

So 25.02.
Movie Artwork

Bauherren, Politiker, Architekten und Beamte treibt die Frage um, wie man Berlin ein neues Gesicht geben, den Städtebau der Moderne mit der Geschichte vernetzten kann. Soll man das von der DDR-Regierung gesprengte Berliner Stadtschloss wieder historisch genau aufbauen, den Palast der Republik am Schlossplatz ersatzlos entfernen?

Hubertus Siegert verfolgt die Bauarbeiten in der Hauptstadt von 1996 bis 1999 und wirft dabei einen kritisch-ironischen Blick auf das Baufieber, montiert die unterschiedlichen Aspekte zu einer dokumentarischen Vision. Die Original-Filmmusik der Einstürzenden Neubauten fungiert als Kommentar zum interessanten Stück Zeitgeschichte.

DE 1996-2000 | Regie: Hubertus Siegert | ab 0 Jahren | 93 Minuten