Albert Nobbs

Seit Albert (Glenn Close) als 14 jähriges Waisenmädchen missbraucht wurde schlägt sie sich in Männerkleidung durchs Leben.

Mi 29.03.
(DF)
Movie Artwork

Dublin, Ende des 19. Jahrhunderts: Albert Nobbs, Bediensteter in einem Hotel, führt ein bescheidenes Leben. Dank seines zurückhaltenden, aufmerksamen und integren Verhaltens erhält er viel Trinkgeld, das er über die Jahre sammelt. Mit dem Geld will Nobbs sich den Traum von einem eigenen Geschäftshaus erfüllen, das er gemeinsam mit seiner viel jüngeren Kollegin Helen betreiben und bewohnen möchte.

Zu ihr fühlt er sich hingezogen, doch diese Zuneigung ist einseitig. Helen ignoriert Alberts hartnäckiges Werben und riskiert ihren guten Ruf, als sie sich auf den egoistischen Joe einlässt.
Dass Albert Nobbs in Wirklichkeit eine Frau ist, weiß niemand. Erst der derbe Handwerker Hubert Page bringt Licht in Nobbs verstecktes Leben – Page ist ebenfalls eine Frau. Aber so erleichternd die Begegnungen mit Mr. Page auch sind, machen sie die Situation für Nobbs nicht einfacher. Die Dreiecksbeziehung zwischen Albert, Helen und Joe um Begehren, Geld und Freiheit spitzt sich zu.

ALBERT NOBBS | UK, Irland 2011 | Regie: Rodrigo García | Mit: Glenn Close , Janet McTeer , Mia Wasikowska , Aaron Johnson , u.a. | ab 6 Jahren | DF | 118 Minuten