Zeugin der Anklage

In Billy Wilders humorvollem Gerichtsdrama soll Marlene Dietrich gegen ihren unter Mordanklage stehenden Ehemann aussagen.

Aktuell keine Termine
Movie Artwork

Der brillante Londoner Strafverteidiger Sir Wilfrid Robarts übernimmt die Verteidigung von Leonard Vole , der die reiche Witwe Mrs. French ermordet haben soll, die ihn zu ihrem Haupterben gemacht hatte. Vole bestreitet natürlich die Tat und beruft sich auf ein Alibi seiner Frau Christine.
Diese überrascht jedoch in der Verhandlung alle Anwesenden als Zeugin der Anklage.

Agatha Christie, deren Theaterstück als Vorlage für Billy Wilders Gerichtsklassiker diente, war tief beeindruckt von dem Können des Regisseurs. Obwohl viele typische Merkmale eines Wilder-Films wie Humor, Verspieltheit, Geschlechterkampf auch hier vorhanden sind, wird „Zeugin der Anklage“ wegen der beinahe unerträglichen Spannung oft für ein Werk von Alfred Hitchcock gehalten.

Witness for the Prosecution | US 1957 | Regie: Billy Wilder | Mit: Tyrone Power jr., Marlene Dietrich, Charles Laughton | ab 12 Jahren | 114 Minuten