Zama

Lucrecia Martel thematisiert die Schwachstellen der herrschenden Klasse – hier als Historienfilm um 1790 in Paraguay.

Aktuell keine Termine
Movie Artwork

Don Diego de Zama, ein Offizier der Spanischen Krone, sitzt in einem Provinzort fest. Sehnlichst erwartet er einen Brief des Königs, der ihm eine Versetzung nach Buenos Aires mitteilen soll, wo er ein neues Leben beginnen möchte. Nichts soll seine gewünschte Versetzung gefährden, was Zama dazu zwingt, jede Anweisung untertänigst zu befolgen. Nach Jahren des vergeblichen Wartens beschließt Zama, sich einer Gruppe von Soldaten anzuschließen, die einen gefährlichen Banditen jagen.

»Mit einer höchst eigenwilligen Mischung aus Tragik und Absurdität erzählt Lucrecia Martel von einem Kolonialbeamten in der argentinischen Provinz, der seit Jahren auf seine Versetzung wartet. Eine vielschichtige, rätselhaft-faszinierende Reflexion über Kolonialismus und Identität.« (epdFilm)

Zama | AR 2017 | Regie: Lucrecia Martel | Mit: Daniel Giménez Cacho, Lola Dueñas, Matheus Nachtergaele | ab 12 Jahren | 114 Minuten