The Chinese Lives of Uli Sigg

The Chinese Lives of Uli Sigg

Dokumentation über den Diplomaten und Kunstsammler Uli Sigg im Spannungsfeld der chinesischen Gesellschaft von den 70ern bis heute.

Mo 24.10. 18:00 Uhr*
DF
Movie Artwork

Der Schweizer Unternehmer und Diplomat Uli Sigg steht im Zentrum der Doku „The Chinese Lives of Uli Sigg“. Einen Namen machte er sich vor allem als Kunstkenner, der die weltweit größte Sammlung an zeitgenössischen chinesischen Kunstwerken zusammentrug. Der informative, mit reichlich seltenem Archivmaterial angereicherte Film zeichnet nicht nur ein exaktes Bild vom Leben und Wirken Siggs. Er veranschaulicht zudem den Wandel Chinas von einem verarmten Bauern- zu einem modernen Industriestaat, der mittlerweile auch seine Künstler wertschätzt – von den späten 70ern bis heute.

CH 2016 | Regie: Michael Schindhelm | ab 0 Jahren | 93 Minuten
Vorstellungen
Mo, 24.10.
18:00
In Anwesenheit des Regisseurs Michael Schindhelm | In Kooperation mit dem Rotary Club Pforzheim