Tango Lesson

Tango Lesson

Sally Potters außergewöhnlicher Tanzfilm, der den erotischen Tango als Kampf der Geschlechter in den Mittelpunkt rückt...

Di 20.12. 20:00 Uhr*
engl. OmU
Movie Artwork

Wer Sally Potters Filme kennt, vor allem die preisgekrönte und mit zwei Oscar-Nominierungen ausgezeichnete Virginia-Woolf-Adaption „Orlando“, weiß, daß ihn kein 08/15-Tanzfilm erwartet, sondern etwas Besonders. Von den Bars und Bordellen der „barrios“ von Buenos Aires begann der Siegeszug des Tangos um die Welt, behaftet mit dem Signum von Sünde, Sinnlichkeit und Sexualität. Die Engländerin, die ihre Ausbildung als professionelle Tänzerin und Choreographin in den siebziger Jahren in London absolvierte und auch als Theaterregisseurin reüssierte, inszeniert ein komplexes Beziehungsgefüge zwischen einer Filmemacherin, die sie selbst spielt, und einem Tänzer (Pablo Veron gehört zu den bedeutendsten Tango-Tänzern der Welt). In einer Schaffenskrise nimmt Sally Tango-Unterricht bei Pablo und sie verlieben sich ineinander.

 

GB/FR/AR 1997 | Regie: Sally Potter | Mit: Sally Potter, Pablo Veron, Gustavo Naveira | ab 6 Jahren | 101 Minuten
Vorstellungen
Di, 20.12.
20:00
(OmU)
Mit Einführung und Filmgespräch in Anwesenheit von Ensemblemitgliedern des Theater Pforzheim