Lara

Geburtstage sind so eine Sache und runde sind es erst recht: Lara hatte sich ihren zweifelsohne ruhiger vorgestellt.

Do 21.11. bis Mi 04.12.
Movie Artwork

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

LARA handelt von verlorenen Träumen, der Liebe zur Musik und einem besonderen Mutter-Sohn-Verhältnis. Das Drehbuch wurde mit dem MEDIA New Talent Award der Europäischen Union ausgezeichnet. Regiseur Jan-Ole Gerster setzt auf diverse Episoden an einem einzigen Tag, die wie ein Kaleidoskop das überraschende Bild ergeben. Die melancholische Grundierung wird regelmäßig mit etlichen Komik-Farbtupfern versehen, absurder Humor und feinsinnige Situationskomik sorgen für die notwendige Entspannung.

»Atmosphärisch dicht, visuell verspielt sowie bestens besetzt bis in die Nebenrollen, entsteht ein packend intensives Drama, das ein Klassiker-Thema mit erstaunlicher Leichtigkeit samt gelungener Wendungen präsentiert.« (programmkino.de)

DE 2019 | Regie: Jan-Ole Gerster | Mit: Corinna Harfouch, Tom Schilling, André Jung | ab 0 Jahren | 100 Minuten
Vorstellungen
Do, 21.11.
19:00
Fr, 22.11.
21:00
Sa, 23.11.
19:00
So, 24.11.
21:15
Mo, 25.11.
18:00
Di, 26.11.
20:15
Mi, 27.11.
20:30
Fr, 29.11.
17:00
Sa, 30.11.
16:45
So, 01.12.
17:00
Mo, 02.12.
18:00
Di, 03.12.
15:45
Mi, 04.12.
16:00