Isle of Dogs – Ataris Reise

Skurriles Stop-Motion-Märchen über Hunde, die auf eine Insel verbannt werden und einen Jungen, der sie retten will.

Mi 27.06. - Do 26.07.
(DF & engl. OmU)
Movie Artwork

Als in Megasaki City alle Hunde auf eine Müllinsel verbannt werden, macht sich Atari, der Pflegesohn des Bürgermeisters, auf, um seinen Hund zu suchen. Zusammen mit einem Rudel Mischlinge geht er auf eine Reise, die die Zukunft der ganzen Stadt entscheiden wird. Wes Andersons neuster Streich seit „Grand Budapest Hotel“ ist eine perfekt in Stop Motion animierte Puppenhauswelt mit politischer Dimension.

»Um die Beziehung zwischen Mensch und Tier geht es, vor allem aber um das Verhältnis von Lebewesen im Allgemeinen, um Vorurteile und Diskriminierung, Exil und Vertreibung. Zeitgemäße Themen, die in „Isle of Dogs – Ataris Reise“ aber niemals didaktisch verhandelt werden, sondern auf mitreißende, enorm phantasievolle Weise erzählt werden.« (programmkino.de)

Isle of Dogs | US/DE 2018 | Regie: Wes Anderson | ab 6 Jahren | DF & engl. OmU | 101 Minuten
Vorstellungen
Mi, 27.06.
17:00
So, 01.07.
21:00
So, 15.07.
17:00
Fr, 20.07.
21:00
Sa, 21.07.
17:00
Do, 26.07.
19:00
(OmU)