Findet Dorie

Pixars zweiter Tauchgang mit den fröhlichen Meeresbewohnern kreuzt harmonisch zwischen Komik, Rührung und Pädagogik.

Movie Artwork

Ein Jahr nach der Wiedervereinigung von Nemo und seinem Vater macht sich die vergessliche Dorie auf die Suche nach ihren Eltern. Bruchstückhaft kehren Erinnerungen an ihre Kindheit zurück, die den Doktorfisch und die beiden Clownfische an die Küste Kaliforniens führen. Hier, in einem Meeresbiologischen Institut, glaubt Dorie, ihre Eltern verloren zu haben. Doch wie gelangt man als Miniaturfisch in eine Touristenattraktion der Menschen, ohne sich selbst zu gefährden? Die Antwort liegt für Dorie auf der Flosse: Man braucht neue Freunde!

FINDET NEMO war für Disney mehr als ein Erfolg. Der kleine Clownfisch wurde zur Ikone und zur Merchandise-Massenware. 13 Jahre widerstand Disney der Versuchung, eine Fortsetzung auf den Markt zu werfen. Und das Warten hat sich tatsächlich gelohnt: FINDET DORIE ist ein meeresfrisches Abenteuer, gleichzeitig sprudelnder Spaß, raffinierte Aquariums-Action und eine schöne Erinnerung für die Älteren.

»Ein rührender Animationsfilm für die ganze Familie.« (filmstarts.de)

US 2016 | Regie: Andrew Stanton, Angus MacLane | ab 0 Jahren, empfohlen ab 7 Jahren | 97 Minuten