Zombies in der Thüringer Provinz in einer packenden Geschichte geschrieben, inszeniert und produziert von Frauen.

Fr 27.09.
Movie Artwork

Zwei Jahre nachdem Zombies die Erde überrannten, irgendwo in Thüringen. Die Städte Jena und Weimar scheinen als letzte Orte noch Schutz zu bieten, da sie Zäune besitzen, um die Zombies abzuhalten. Vivi (Gro Swantje Kohlhof) und Eva (Maja Lehrer) befinden sich allerdings dazwischen auf freiem Feld: Die zwei ungleichen Frauen haben die Gemeinschaft von Weimar hinter sich gelassen, um in Jena eine neue Zuflucht zu finden. Doch dazu müssen sie erst einmal den Weg dorthin zurücklegen.

ENDZEIT spielt gekonnt mit den Erwartungen an das Zombiehorrorgenre, hat aber – Gott sei Dank – keine Lust, ein weiterer klassischer Eintrag in dessen Geschichte zu werden. Vielmehr changiert der Film zwischen Zombieapokalypse, Gothic Horror und Folklore hin und her und erarbeitet eine nervenzerreibende und zugleich traurige Geschichte, die 3, nicht 2 Hauptfiguren kennt. Denn neben Vivi und Eva ist da noch die Natur, die eine große Rolle spielt.

»„Endzeit“ hat all das, was ein Zombie-Film braucht – und doch ist er ganz anders.« (sr.de)

»Mutig, wunderschön und eigen.«  (VIRUS-Magazin)

DE 2018 | Regie: Carolina Hellsgård | Mit: Gro Swantje Kohlhof, Maja Lehrer, Trine Dyrholm | ab 16 Jahren | 90 Minuten
Vorstellungen
Fr, 27.09.
23:00