Ein Lied in Gottes Ohr

Ein Rabbi, ein Imam und ein Pfarrer gründen eine Band. Was kann schiefgehen? Einfach alles in dieser Popwelt-Parodie!

Aktuell keine Termine
(DF)
Movie Artwork

Der erfolglose Musikproduzent Nicolas (Fabrice Eboué) bekommt den entscheidenden Auftrag, eine Band zum Charterfolg zu führen, sodass er seinen Job behalten kann. Der Haken dabei: Die Band soll aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam bestehen. Zusammen mit seiner Assistentin Sabrina treibt er Samuel (Jonathan Coen), Benoît (Guillaume de Tonquédec) und Moncef (Ramzy Bedia) auf und gründet mit ihnen „Coexister“. Der erste Erfolg lässt nicht lange auf sich warten, doch das Konfliktpotenzial zwischen den drei Religionen ebenfalls nicht. Als die Streitereien eskalieren, gerät das ganze Projekt in Gefahr und Nicolas muss wieder um seinen Job bangen…

EIN LIED IN GOTTES OHR ist eine einzige Parodie auf das Musikgeschäft und bindet zu diesem Zweck eingängige Popmusik und Persiflagen auf HipHop-Videos ein. Somit wird gute Unterhaltung mit einem gesellschaftlichen Anliegen verbunden. Die drei Geistlichen stehen dabei nicht nur symbolisch für ihre jeweilige Religion, sondern entwickeln auch ganz eigene Profile, die für reichlich satirischen Witz eingespannt werden.

»Der Autor, Regisseur und Darsteller Fabrice Eboué zimmert aus dem Stoff eine muntere Komödie mit hoffnungsvoller Botschaft.« (programmkino.de)

Coexister | FR 2017 | Regie: Fabrice Eboué | Mit: Ramzy Bedia, Fabrice Eboué, Guillaume de Tonquedec | ab 12 Jahren | DF | 90 Minuten