Death of a Ladies' Man

Charmante Groteske mit Gabriel Byrne als trinkfestem College-Professor und "Ladies' Man", der schon bessere Tage gesehen hat.

Movie Artwork

Professor Samuel O’Shea hat schon bessere Tage gesehen, er ist ein lustvoller Trinker und Womanizer. Frau und Kinder haben sich von ihm entfremdet und seine Ehe steht kurz vor ihrem Ende, doch dann fängt er an Dinge zu sehen, die eigentlich nicht existieren.
Zunächst hält Samuel die Halluzinationen für Produkte seiner großen Vorstellungskraft oder Nachwirkungen seines hohen Alkoholkonsums. Doch dann lernt er, dass er schwer krank ist.
Auf sein bisheriges Leben zurückblickend, zieht er sich ins abgeschieden liegende Familienhaus in Irland zurück und beginnt den großen Roman zu schreiben, den er schon ewig plant. Dass er sich hier draußen, fernab der restlichen Welt, trotz seiner Situation in eine neue Frau verliebt, kommt für ihn völlig unerwartet.
»Ein Film wie ein Song von Leonard Cohen!« (CBC)

CA 2020 | Regie: Matt Bisonette | Mit: Gabriel Byrne, Jessica Paré, Brian Gleeson | ab 16 Jahren | 101 Minuten