Dancing Pina

Dancing Pina

Was bleibt von der 2009 verstorbenen Tanzchoreografin Pina Bausch? Junge Tänzer:innen nähern sich ausdrucksvoll ihrem Vermächtnis.

Sa 01.10. bis So 09.10.
Movie Artwork

Zwei Stücke, zwei Kontinente, zwei Welten: Die altehrwürdige Semperoper in Dresden und die École des Sables in einem Fischerdorf im Senegal. Die Dokumentation von Florian Heinzen-Ziob zeigt in atemberaubenden Bildern, wie Pina Bauschs Choreografien von Josephine Ann Endicott neu mit jungen Tänzer:innen umgesetzt werden. Der Geist von Pina scheint nahezu greifbar, wenn in emotionalen Worten Schüler:innen über alle Kulturgrenzen hinweg zu der Schönheit des Tanzes verführt werden.

DE/SN 2022 | Regie: Florian Heinzen-Ziob | Mit: Pina Bausch | ab 0 Jahren | 111 Minuten
Vorstellungen
Sa, 01.10.
17:00
So, 02.10.
19:00
Mi, 05.10.
18:30
So, 09.10.
17:00