Nachdem wir jüngst den so betitelten 1. Preis des Kinemathekenverbundes gewonnen haben, lassen wir der Auszeichnung Taten folgen. Denn wir finden: Kino ist ein idealer Ort um Sprache, Kultur und Menschen kennen zu lernen. Wir wollen einen Beitrag zur Integration leisten! Einmal monatlich bieten wir Vorstellungen an, in denen sich geflüchtete und beheimatete Menschen bei einem Film begegnen können. Erster Termin ist am So 22.1. um 19:00h Die fabelhafte Welt der Amélie. Im Anschluss ist Gelegenheit für Kennenlernen und Gespräch bei Fingerfood im Foyer.