Agbogbloshie in Ghana, eine der größten Müllhalden für Elektroschrott und einer der verseuchtesten Orte auf der Welt, von seinen Bewohnern Sodom genannt. Jeden Tag riskieren sie durch ihre Arbeit mit dem Schrott ihre Gesundheit. Florian Weigensamer und Christian Krönes werfen in WELCOME TO SODOM in eindrucksvollen Bildern einen Blick auf eine gerne übersehene Seite der Weltwirtschaft  und halten der Wegwerfgesellschaft den Spiegel vor. Sie beobachten ohne zu kommentieren den Alltag von Menschen, die in Sodom den unwirtlichen Bedingungen trotzen.

In Kooperation mit Amnesty International und dem Weltladen Pforzheim. Am Montag, den 17. September 2018 um 18:00 Uhr findet im Anschluss ein Gespräch mit Vertretern von Amnesty International, dem Weltladen Pforzheim, dem Amt für Umweltschutz Pforzheim, und der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung Enzkreis statt.