Filme ohne Verfallsdatum

Filme ohne Verfallsdatum

Filmklassiker und solche, die es werden wollen, im Gespräch.
In dieser Reihe stellen wir monatlich wieder jeweils einen „Film ohne Verfallsdatum“ vor. Epoche machende, handwerklich herausragende Produktionen, Meilensteine der Filmgeschichte und Filme, die dem Publikum unvergesslich sind,, werden von einem Programmratsmitglied vorgestellt und auf Wunsch im anschließenden Gespräch unter der Stehlampe gemeinsam weiter analysiert.

1. Staffel 2019: Eingespielte Schauspielteams

Die Filme ohne Verfallsdatum im Frühjahr 2019 stehen ganz im Zeichen guter Zusammenarbeit. In mal mehr mal weniger schwarzen Komödien stehen sich jeweils zwei Mal die gleichen Schauspieler gegenüber.

Zuerst die Österreicher Josef Meinrad und Hans Moser im März, in den Filmen Jetzt schlägt’s 13 und 1. April 2000. Darauf folgen im April die Briten Peter Sellers und Herbert Lom, in den Filmen Ladykillers und Ein Schuss im Dunkeln. Abschließend zu sehen sind im Mai die drei Franzosen Louis de Funès, Michel Galabru und Claude Gensac, in den Filmen Hasch mich, ich bin der Mörder und Louis, der Geizkragen.

3 Monate, 3 Länder, 3 Schauspiel-Teams, in 6 Filmen.

Der aktuelle Flyer zum Download:

Flyer Eingespielte Schauspielteams

Vorstellungen

1. April 2000

Eine intergalaktische Friedensmission, die in die österreichische Filmgeschichte einging. Ufos über Schönbrunn. Wahnsinn!

So
31.03.19
Mit Einführung

Ladykillers

Eine nette alte Dame lässt, ohne es zu wissen, in ihrem Haus eine Räuberbande zur Untermiete wohnen - Zeitlose schwarze Komödie.

So
7.04.19
Mit Einführung

Ein Schuss im Dunkeln

Zweiter Film aus Blake Edwards' insgesamt sechsteiliger Reihe über die Erlebnisse des trotteligen Inspektor Clouseau.

So
14.04.19
(OmU)
Mit Einführung