MONOS – ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE

Eine paramilitärische Guerilla-Einheit hat eine Ärztin im kolumbianischen Dschungel entführt. Die jungen Soldaten und Soldatinnen, die vom Training gestählt und den kriegerischen Auseinandersetzungen emotional abgehärtet sind, versuchen für ihre Organisation Lösegeld zu erpressen. Wenn sie nicht gerade trainieren, langweilen sich die Teenager beim Warten auf das Geld auf einer Berghöhe. Die Aggression innerhalb der Gruppe nehmen aber zu, bis die Situation um eine Kuh eskaliert.