Alles geht einmal zu Ende. Das gilt auch für „Pforzheim 2017 – Die Mischung macht‘s“. Am kommenden Sonntag, 24. September, erhält das interkulturelle Filmprojekt seinen vorläufigen Schlusspunkt – beim offiziellen Abschlussabend im Kulturhaus Osterfeld. Ein letztes Mal in diesem Jahr heißt es um 18 Uhr, Vorhang auf für die acht filmischen Doppelporträts über 16 PforzheimerInnen ohne und mit Migrations-/Fluchthintergrund. Bei einem gemeinsamen Essen mit viel Raum für Gespräche und mit Live-Musik lassen wir den Abend ausklingen.