Western

Valeska Griesbach erzählt in ihrem modernen Western von Deutschen in der Fremde. »Ein Western von Kopf bis Fuß.« (Otros Cines Europa)

Do 14.12.
Movie Artwork

Eine Gruppe deutscher Arbeiter errichtet eine Baustelle in einem abgelegenen Teil Bulgariens, nahe der griechischen Grenze. Sie bauen ihr Lager mitten im Nirgendwo auf, und es kommt schnell zu Konflikten und Rangeleien um die Rangordnung. Vor allem zwischen Meinhard (Meinhard Neumann) und seinem Boss Vincent (Reinhardt Wetrek). Meinhard fühlt sich in der Natur wohl, öffnet sich dem lokalen Leben und sucht Anschluss im Dorf. Vincent versucht die Probleme auf der Baustelle auch mit nicht legalen Mitteln zu lösen. Sprachprobleme wie beim Turmbau zu Babel, kulturelle Differenzen, Korruption, Geschäftemacherei, unterschiedliche Ehr- und Moralvorstellungen prallen aufeinander, auch eigene Vorurteile gilt es zu hinterfragen. Die Bühne für den Showdown ist eröffnet.

»Eine unerhörte Spannung … Die nicht-professionellen Darsteller, Bulgaren wie Deutsche, geben dem Film eine Konsistenz, die sich von der Fiktion regelrecht befreit. So viel Körperlichkeit, so viel Mensch, so viel Wirklichkeit ist selten im Kino.« (Badische Zeitung)

»Meinhard Neumann ist in der Hauptrolle nicht nur eine Entdeckung, sondern ein Ereignis!« (Filmstarts.de)

»Der Filmtitel Western hat nichts Ironisches. Er ist ein Western von Kopf bis Fuß.« (Otros Cines Europa)

DE/AT/BG 2017 | Regie: Valeska Grisebach | Mit: Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov, u.a. | ab tba Jahren | 121 Minuten