Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?

Charmantes Roadmovie über eine chaotische Familie, die dank einer spontanen Aktion getrennt wird und wieder zusammenfinden muss.

Do 28.06.
Movie Artwork

Einfach Abhauen und die Lieben an der Raststätte zurücklassen – wem kommt das nicht bekannt vor…? Genau das tut die Protagonistin Charlotte (Corinna Harfouch) nach gut 37 Jahren Ehe der Routine und Missverständnisse mit Paul (Karl Kranzkowski). Auf der Suche nach Ihrer Mutter erlebt Tochter Alex (Tatortkommissarin Meret Becker) ihr eigenes Abenteuer mit der Truckerin Marion (Sabine Timoteo). Der Queer-Plot steht im Film zwar nicht im Mittelpunkt – in dieser deutschen Komödie zeigt uns die lesbisches Regisseurin Kerstin Polte dennoch ein eindrucksvolles Bild vom Alltag und dem Ausbruch der Liebe in wundervoll norddeutscher Landschaft.

»Kerstin Polte verwandelt Schmerz und Trauer über den Abschied von den Eltern in einen verspielt-skurrilen Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt.« (epdFilm)

DE/CH 2017 | Regie: Kerstin Polte | Mit: Corinna Harfouch, Meret Becker, Sabine Timoteo | ab 6 Jahren | 93 Minuten
Vorstellungen
Do, 28.06.
19:00
Mit Gewinnspiel und Stammtisch im Enchilada