The Salesman

Asghar Farhadis spannender Beziehungs-Thriller mit kunstvoll verschränkten Ebenen. Oscar 2017 als Bester fremdsprachiger Film!

Mo 03.04. - Di 11.04.
(DF & arab. OmU)
Movie Artwork

In ihrer alten Wohnung können der Lehrer Emad (Shahab Hosseini) und seine Frau Rana (Taraneh Alidoosti) nicht mehr wohnen, zu groß sind dort die Schäden, nachdem das Haus abgesackt ist. Sie müssen wohl oder übel umziehen, aber zum Glück kann ihnen ein Kollege aus ihrer Theatergruppe eine neue Bleibe vermitteln. Doch dort wird Rana eines Abends von einem unbekannten Mann überfallen und verletzt zurückgelassen. Denn was das Paar nicht wusste: Ihre neue Wohnung gehörte zuvor einer Frau mit zweifelhaftem Ruf, von deren Wegzug wohl nicht alle ihre Besucher etwas zu wissen scheinen. Während sich Rana traumatisiert und verängstigt zurückzieht, macht sich Emad wutentbrannt auf die Suche nach dem Unbekannten. So merken beide zunächst nicht, dass ihre Beziehung an den Folgen des Angriffs zu zerbrechen droht…

 

Fluchtartig müssen Emad und Rana ihre Wohnung verlassen. Durch eine Beschädigung des Fundaments droht das Haus einzustürzen. Ein Bekannter stellt dem jungen Paar seine leerstehende Wohnung zur Verfügung, ein seltener Glücksfall in einer dicht besiedelten Stadt wie Teheran. Als Rana im Badezimmer von einem Unbekannten überrascht wird, erfahren sie, dass die Vormieterin neben persönlichen Gegenständen auch einen zweifelhaften Ruf hinterlassen hat.

Rana weigert sich die Polizei einzuschalten oder auch nur über den Vorfall zu sprechen. Also macht sich Emad selbst auf die Suche nach dem Täter. Zunehmend verstrickt sich das Paar in einem Geflecht aus Scham und Schuldzuweisungen und droht schließlich daran zu zerbrechen.

Asghar Farhadi, der bereits mit seinem Film Nader und Simin 2012 als „Bester ausländischer Film“ mit dem OSCAR ausgezeichnet wurde und sowohl für diesen als auch für Le Passé zahlreiche internationale Preise erhielt, gilt als einer der wichtigsten Regisseure des Weltkinos. Beim diesjährigen Filmfestival in Cannes wurde THE SALESMAN (Forushande) für das Beste Drehbuch geehrt, Shahab Hosseini gewinnt den Preis als „Bester Darsteller“.

FORUSHANDE | IR, FR 2017 | Regie: Asghar Farhadi | Mit: Shahab Hosseini, Taraneh Alidoosti, Babak Karimi , u.a. | ab 12 Jahren | DF & arab. OmU | 123 Minuten
Vorstellungen
Mo, 03.04.
18:30
Do, 06.04.
16:45
Fr, 07.04.
18:45
Sa, 08.04.
16:45
(OmU)
Di, 11.04.
21:00