Sommerhäuser

Familientreffen, wer wüsste das nicht, können manchmal ganz schön anstrengend sein ... Stilsicher inszeniertes, preisgekröntes Regiedebüt

Di 07.11. - So 12.11.
Movie Artwork

Im heiß-schwülen Sommer des Jahres 1976 wird der Gemeinschaftsgarten einer Familie zum Schauplatz absurder, komischer Situationen. Während sich die Erwachsenen nicht über den Verkauf des Grundstücks einigen können, erkunden die Kinder ungehindert den Garten und das geheimnisvolle Nachbargrundstück. Doch dann dringt die Nachricht über ein verschwundenes Mädchen in das sommerliche Idyll…

Für ihren Debütfilm konnte Regisseurin Sonja Maria Kröner ein exzellentes Ensemble gewinnen: Die Hauptrollen werden unter anderem von Laura Tonke, Günther Maria Halmer, Marie Hörbiger, Thomas Loibl und Ursula Werner verkörpert. Auf dem Filmfest München wurde der Film mit den Förderpreisen in den Kategorien Regie und Produktion ausgezeichnet.

» … stilsicher inszeniertes Regiedebüt, das sich vor allem für unterschwellige Stimmungen interessiert und dabei perfekt in die siebziger Jahre versetzt.« (Programmkino.de)

DE 2017 | Regie: Sonja Maria Kröner | Mit: Thomas Loibl, Laura Tonke, Ursula Werner, u.a. | ab 12 Jahren | 97 Minuten
Vorstellungen
Di, 07.11.
19:15
Mi, 08.11.
19:15
Do, 09.11.
21:00
Fr, 10.11.
17:00
Sa, 11.11.
17:00
So, 12.11.
17:00