Schweinskopf al dente

Nach Winterkartoffelknödel & Dampfnudelblues muss Provinzpolizist Franz Eberhofer in der dritten bayrischen Krimikomödie einen entflohenen Mörder wieder einfangen.

Do 17.08.
Movie Artwork

Susi hat endgültig die Nase voll vom ewig unentschiedenen Franz und haut ab zu Luca und seiner Pizzeria am Gardasee. Franz bleibt keine Zeit zu trauern, denn Dienststellenleiter Moratschek fürchtet um sein Leben. Jemand hat einen Schweinskopf auf seinem Bett platziert. Und dieser Jemand soll laut Moratschek der verurteilte Mörder Küstner sein. Dem gelang die Flucht und er sinnt auf Rache. Franz lässt Moratschek widerwillig auf dem Hof der Familie übernachten und bittet Exkollege Rudi um Hilfe, da die Polizei aus Landshut den Verdacht nicht ernst nimmt.

In der dritten bayerischen Krimikomödie nach Rita Falks Bestsellern zeigt sich das bewährte Team vor und hinter der Kamera in bester Stimmung. Besonders gut funktioniert die komische Chemie zwischen Sebastian Bezzels Eberhofer und Simon Schwarz‘ Birkenberger und Gregor Bloeb gibt einen denkwürdigen Bösewicht. Der vielleicht witzigste Titel der auf ulkige Typen und groteske Situationen setzenden, sympathischen Reihe, die sich nach Kinozuschauerzahlen steigern konnte und zu der der vierter Film bereits in Arbeit ist.

»Komisch, derb, schräg, absoluter Kult.« (programmkino.de)

DE 2016 | Regie: Ed Herzog | Mit: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff | ab 12 Jahren | 96 Minuten