Ich. Du. Inklusion. – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft

Allumfassend und detailliert zeigt Thomas Binn in seiner Langzeit-Doku den Alltag an einer inklusiven Schule.

Sa 18.11.
Movie Artwork

Seit Sommer 2014 haben in Deutschland Kinder mit Unterstützungsbedarf einen Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen. Viele Förderschulen wurden daraufhin geschlossen. Der 90-minütige Dokumentarfilm „Ich. Du. Inklusion.“ begleitet zweieinhalb Jahre fünf Grundschüler mit und ohne Unterstützungsbedarf. Sie sind Teil des ersten offiziellen Inklusionsjahrgangs an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem (Nordrhein-Westfalen).

»Ein wichtiger Film, der für viele Unbeteiligte Licht ins Dunkel bringt und mit gefährlichem Halbwissen aufräumt.« (programmkino.de)

DE 2017 | Regie: Thomas Binn | ab 0 Jahren | 95 Minuten