Harold & Maude

Die anarchistische Kultkomödie erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem 18- und einer 79-Jährigen: Ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens.

Sa 29.07.
(DF)
Movie Artwork

Harold, durch die Erziehung seiner ebenso reichen wie gedankenlosen und oberflächlichen Mutter gründlich verkorkst, verwendet seine Energie vornehmlich auf das Arrangement fingierter Selbstmordversuche und verbringt seine Freizeit am liebsten mit dem Besuch von Begräbnissen. Hier lernt er die faszinierende, fast achtzigjährige Maude kennen, die in einem ehemaligen Eisenbahn-Wagen lebt, gelegentlich Autos „enteignet“ und Harold zu unbekümmerter Individualität ermuntert. Die beiden entwickeln sich im Laufe dieser wunderbaren, zeitlosen und tiefschwarzen Komödie zum vielleicht skurrilsten Liebespaar der Filmgeschichte.

US 1971 | Regie: Hal Ashby | Mit: Ruth Gordon, Burt Cort, Vivian Pickles, Cyril Cusack, u.a. | ab 0 Jahren | DF | 91 Minuten
Vorstellungen
Sa, 29.07.
21:30
Auf dem Hauptfriedhof