Die Tänzerin

Herrliche Ode an Kreativität und Durchhaltevermögen einer modernen Rebellin, ein grandioser Wirbel aus Bewegung, Farbe und Licht.

Mi 29.03.
(DF)
Movie Artwork

Die Tänzerin ist die Geschichte der einzigartigen Loïe Fuller, der Pionierin des modernen Tanzes. Mit ihrem ungezügelten Verlangen nach Anerkennung und Perfektion tanzte sie bis an die Grenzen ihrer Kräfte und wurde mit ihrem spektakulären Serpentinentanz zum Star der Belle Époque. Ein außergewöhnliches Schicksal, ein einzigartiges Leben, eine Frau, die ihrer Zeit weit voraus war.
Die französische Regisseurin Stéphanie Di Giusto setzt der Pionierin des modernen Tanzes und Jugendstil-Ikone Loïe Fuller ein mitreißendes filmisches Denkmal. Ihr Regiedebüt glänzt nicht zuletzt mit der sinnlichen Präsenz ihrer Hauptdarstellerin Soko, einer jungen französischen Schauspielerin und Post-Punk Sängerin aus Bordeaux.
Wenn sie sich auf der Bühne dreht und tanzt, erlebt der Zuschauer die großen, atemberaubenden Momente dieses bahnbrechenden Tanzstils der faszinierenden Choreographin.

LA DANSEUSE | Frankreich 2016 | Regie: Stéphanie Di Giusto | Mit: Soko , Gaspard Ulliel, Mélanie Thierry, u.a. | ab 12 Jahren | DF | 112 Minuten