Die Spur

Eine wunderbare Mischung aus Gesellschaftsdrama, Ökothriller, Tierhorror und Kleinstadtsatire – mit einer starken Heldin!

Aktuell keine Termine
(DF)
Movie Artwork

Die ehemalige Ingenieurin Janina Duszejko lebt zurückgezogen auf ihrem Hof mit ihren Hunden. Sie wird von ihren Schülern geliebt und von Beamten und etlichen Bewohnern ihres Heimatort an der polnisch-tschechischen Grenze gehasst. Denn die Hobby-Astrologin und strikte Vegetarierin ist hartnäckig und rabiat in ihrem Kampf gegen Tierquälerei und die Jagd, die als Volkssport betrieben wird. Eines Tages findet sie die Leiche eines Nachbarn. Bald gibt es weitere Tote.

Die dreifach Oscar-nominierte Regieveteranin Agnieszka Holland überrascht mit einem ungewöhnlichen Genremix, der nach dem Jagdkalender strukturiert ist, in dem Gesellschaftsdrama auf Mystery, Tierhorror, Kleinstadtgroteske, schwarze Komödie, Krimi und Ökothriller trifft. Die in ländlicher Landschaft spielende, internationale Koproduktion mit starken Ensemble wurde bei der Berlinale und beim Europäischen Filmpreis gewürdig.

»Märchenhafter Thriller mit einer sympathischen Heldin.« (Berliner Zeitung)

»DIE SPUR ist alles: spannender Öko-Thriller, berührendes feministisches Drama und schräge Gesellschaftssatire mit pechschwarzem Humor. Und dieser Mix ist so gutgemacht, das es ein Film wie aus einem Guss geworden ist.« (Rheinische Post)

POKOT | PL/DE 2017 | Regie: Agnieszka Holland, Kasia Adamik | Mit: Agnieszka Mandat, Wiktor Zborowski, Jakub Gierszal | ab 12 Jahren | DF | 129 Minuten