Die Melodie des Meeres

Die kleine Saoirse lebt bei ihrem Vater und ihrem Bruder, nachdem die Mutter nach ihrer Geburt verschwand. Eines Tages erfährt sie, dass sie zu den Selkies gehört und sich im Wasser in eine Robbe verwandelt - wie ihre Mutter.

Fr 14.07.
(OmU)
Movie Artwork

Der 4-jährige Ben lebt mit seinem Vater Conor und seiner schwangeren Mutter Bronach auf einer Leuchtturm-Insel vor der irischen Küste. Ben freut sich sehr auf das Baby, doch bei der Geburt stirbt die Mutter und so kann er seine kleine Schwester Saoirse nicht wirklich lieb haben. Sechs Jahre später, Ben ist zehn Jahre alt, trauern er und sein Vater immer noch um Bronach. Saoirse hat bisher noch kein Wort gesprochen, zudem zieht sie das Meer magisch an. Ben, der Angst vor der See hat, hasst es, auf sie aufpassen zu müssen. Er ahnt nicht, dass Saoirse zu den Selkies gehört, Feen, von denen ihm Bronach früher erzählte. Sie leben im Meer als Robben, an Land verwandeln sie sich in Menschen. Saoirse steht eine große Aufgabe bevor, doch ohne Bens Hilfe und seinen Glauben an ihre und seine Kräfte wird sie diese niemals lösen können.

SONG OF THE SEA | Irland , Dänemark , Belgien , Luxemburg , Frankreich 2015 | Regie: Tomm Moore | Mit: David Rawle , Frédéric Cerdal , , u.a. | OmU | 93 Minuten
Vorstellungen
Fr, 14.07.
10:00
(OmU)