Das System Milch

Eine cineastische Reise, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

Sa 02.06.
Movie Artwork

In seiner Dokumentation zeigt Andreas Pichler wie komplex und global das Geschäft mit der Milch geworden ist.“Die Milch macht’s!“ – fast jeder kennt den berühmten Werbespruch, nur Milch ist auch Big Business. Dabei beeindruckt, auf wie vielen Ebenen er das System Milch beschreibt und dabei kritisch hinterfragt.
In China und im Senegal wird gezeigt welche Auswirkungen dort die europäische Milchproduktion hat. Dabei kommen Absurditäten zu Tage, dass deutsche Milchgenossenschaften in riesigen Molkereien in China investieren und so dabei mithelfen, eine Konkurrenz für die deutschen Milchbauern zu schaffen, deren Interessen sie eigentlich vertreten müssten.

Wir treffen Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und anderen Experten, um die Frage zu beantworten, welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat – auf die Tiere, auf die Umwelt und auf uns Menschen selbst. Aber der Grimme-Preisträger Pichler zeigt auch Auswege aus diesem System, wie zum Beispiel bei Bio-Bauernhöfen.

»Die beeindruckende Doku zeigt die Machenschaften der globalen Milchindustrie und ihre Folgen für Tiere, Umwelt und Menschen.« (utopia.de)

»DAS SYSTEM MILCH dokumentiert den Zwiespalt, in dem Landwirte arbeiten. Wertung: sehenswert.« (Münchner Merkur)

»Mit seinem Film DAS SYSTEM MILCH dokumentiert Andreas Pichler den Wahnsinn der Branche.« (Slow Food Magazin)

DE 2017 | Regie: Andreas Pichler | ab 0 Jahren | 95 Minuten
Vorstellungen
Sa, 02.06.
20:00
Sonnenhaldenhof Iptingen
Mit Filmgespräch In Kooperation mit der VHS & dem Slow Food Convivium Pforzheim Enzkreis | Sonnenhaldenhof 75446 Wiernsheim-Iptingen